Transparente Produktionssteuerung:
ERP-System für Produktion und Fertigung

Home » Branchensoftware » ERP-System für Produktion und Fertigung

Die zunehmende Digitalisierung der industriellen Produktion bringt es mit sich, dass Mensch & Maschine in Zukunft immer enger zusammenarbeiten werden. Schlagworte wie Industrie 4.0, smart factory oder digitale Fabrik wollen verdeutlichen, dass durch die hochgradige und digitale Vernetzung von Maschinen der gesamte Produktionsprozess bis ins letzte Detail gesteuert werden kann.

Dies gelingt nur, wenn ein leistungsfähiges ERP-System als digitales Rückgrat in Ihrem Unternehmen etabliert ist.

Erfahren Sie, wie e.bootis-ERPII Ihnen helfen kann, die Digitalisierung in der Produktion einfach zu meistern!

ERP-System für Produktion und Fertigung.

Losgröße 1 & Kleinserien:

Die Produktion von morgen
rückt den Kundenwunsch in den Fokus

ERP Produktion für individuelle Kleinserien und Lösgröße 1

Dank Maschinen, die untereinander kommunizieren und intelligentem Monitoring der Fertigungsdaten können Unternehmen beinahe in Echtzeit auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren und ihre Produktion entsprechend steuern und optimieren.

Dieserart optimierte Prozesse ermöglichen allerdings noch weitaus mehr: Sie erfüllen den stärker werdenden Kundenwunsch nach Individualität. Flexible (Klein-) Serienproduktionen oder Fertigungen individueller Produkte in Losgröße 1 werden durch automatisierte Workflows wirtschaftlich interessant. Was früher undenkbar war, wird in Zukunft ein Wettbewerbsvorteil!

Industrie 4.0 heißt auch:

  • Flexibel auf die Wünsche ihrer Kunden reagieren
  • Abbildung kleiner Losgrößen und mehrerer Varianten
  • Zentrale Informations- und Datendrehscheibe für mehr Transparenz in der Produktion durch den Einsatz von modernen ERP/ PPS- Systemen
  • Synchronisation der Fertigung mit anderen Unternehmensprozessen, um so die Gesamteffizienz zu steigern.

Wie kann Sie e.bootis-ERPII hierbei unterstützen?

Wir bieten in unserem ERP-System für Produzenten und Fertiger zahlreiche Funktionen, die Ihnen eine einfache und effiziente Produktionssteuerung ermöglichen. Eine Auswahl finden Sie hier:

Fertigungsvarianten & Produktionsmanagement

e.bootis-ERPII arbeitet mit unterschiedlichen Produktions- und Prozessmodellen für die planerische und operative Abwicklung von Fertigungsprozessen. Von der auftragsbezogenen Einzelfertigung über die Serienfertigung bis hin zur verlängerten Werkbank reicht das Spektrum systematischer Abbildung der Fertigungsvarianten anhand von Merkmalen, Ausprägungen und Bedingungen.

Genauso ist die Kombination unterschiedlicher Typologien möglich. Denn: Benötigt der Serienfertiger zur Ermittlung seiner Ressourcenbedarfe eine rollierende Fertigungsplanung, ist für den Einzelfertiger eher eine bereichsübergreifende Verwaltung seiner Projekte wichtig. e.bootis-ERPII passt sich einfach ganz Ihren Unternehmensgepflogenheiten an.

Datendurchblick für Alle

Nicht nur jedes Unternehmen an sich ist individuell – auch die Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, benötigen unterschiedliche Sichten und Auswertungen. e.bootis-ERPII bietet die Möglichkeit, jedem Mitarbeiter – egal ob Werker oder Meister, ob Arbeitsvorbereitung oder Produktionsleitung – anhand von individuellen Desktops genau die Daten und Informationen auf den Bildschirm zu holen, die er für seine tägliche Arbeit benötigt.

Produktkonfiguration nach Maß

Mit dem e.bootis-ERPII Produktkonfigurator steht Ihnen ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie Ihre Produkte anhand von Basisartikeln, frei definierbaren Merkmalen und einem entsprechendem Formelwerk mit allen Stammdaten generieren können. Bei Fertigungsteilen werden zusätzlich die relevanten Stücklisten und Arbeitspläne erzeugt. Starten Sie Ihre Konfiguration wahlweise aus einer separaten Anwendung oder direkt aus einer Angebots- oder Auftragsposition und los geht’s!

Für wen lohnt sich
ein Produktkonfigurator besonders?

Stücklisten, die mitwachsen

Wachsenden Stücklisten kommt in der Einzelfertigung eine große Bedeutung zu, denn häufig ist bei der Auftragserteilung noch nicht bekannt, wie der Artikelaufbau im Detail aussehen wird. Um den avisierten Liefertermin einhalten zu können, startet die Produktion in diesen Fällen mit einer Rumpfstückliste, die sukzessive um die fehlenden Teile ergänzt wird. Ebenso ist ein Teiletausch möglich mit dem eine Komponente durch eine andere ersetzt werden kann.

Produktionsplanung: Alles zur rechten Zeit

Zeit ist im Produktionsprozess ein wichtiger Faktor. Für Fertigungsaufträge mit Arbeitsplan ist eine Durchlaufterminierung möglich. In Abhängigkeit vom Arbeitsplan kann eine Terminierung mit unbeschränkten oder begrenzten Kapazitäten durchgeführt werden.

Zudem besteht die Möglichkeit der Vorwärts- und Rückwärtsterminierung. Bei Terminierungen gegen Kapazitätslimits fließen die Daten aus dem Kapazitätskalender als Begrenzung ein. Sie werden aus der Produktionsabteilung, dem Betriebskalender und dem Schichtmodell abgeleitet.

Übergangszeiten nicht vergessen
Nicht nur die reinen Fertigungszeiten sind für die Terminierung wichtig, sondern auch die Zeiten des innerbetrieblichen Transports. In einer Matrix werden variable und fixe Übergangszeiten zwischen beliebigen Mandanten, Werken, Produktionsabteilungen und Arbeitsplätzen verwaltet. So behalten Sie immer den Überblick.

Plantafel: Überblick dank Visualisierung

Anhand der grafischen Plantafel lassen sich die einzelnen Arbeitsgänge der Produktionsaufträge mit ihrer Terminierung und Kapazitätsbelegung visualisieren und bearbeiten. Sie ist ein komfortables Werkzeug, das zur Darstellung und Fixierung von Veränderungen der Auslastungssituation der Produktionsressourcen eingesetzt wird.

Die Kosten im Blick

Die Fertigungskalkulation ist durch die Einrichtung beliebiger Kalkulationsschemata hochflexibel. Sie enthält die Möglichkeit einer Vorkalkulation, einer mitlaufenden Kalkulation und einer Nachkalkulation. Die Kalkulation kann beliebig oft während der Lebensdauer eines Auftrages durchgeführt werden, so dass Sie Ihre Kosten immer im Blick haben.

Verwaltung von Fertigungswerkzeugen

Werkzeuge stellen in e.bootis-ERPII eine Sonderform des Artikels dar. Somit stehen für die Werkzeugverwaltung alle Funktionen bereit, die ein normaler Artikel auch hat: Von den Beschaffungsdaten über Seriennummern und Bestände bis hin zu einem möglichen Wiederverkauf. Werkzeuge können einem Arbeitsgang fest zugeordnet werden. Alternativ erfolgt die Auswahl im Produktionsauftrag direkt.

Kommissionierung oder „Woher kommt was?“

Mit Hilfe der Kommissionierung für die Fertigung legen Sie fest, aus welchen Beständen die Entnahmen für einen Fertigungsauftrag stattfinden. Die Kommissionierung führt zu einer Reservierung der Bestände. Die Pickliste erlaubt Ihnen die festgelegten Entnahmen flexibel zu korrigieren, z.B. von einem anderen Lager zu nehmen.

Produzenten und Fertigern gefällt außerdem:

  • Standardarbeitspläne unter Verwendung von Standardarbeitsgängen
  • Führung verschiedener Arbeitsplanvarianten
  • Automatische Ermittlung der Entnahmemengen und -plätze entsprechend der Entnahmestrategie
  • Mitarbeiterplanung im Service
  • Materialentnahme mit Rückgriff auf Kommissionierung und Pickliste
  • verlängerte Werkbank mit automatischer Abwicklung wie Beistellungen etc.
  • Picklisten in der Produktion
  • Maschinen-Dokumentation in mehreren Sprachen / Geräteakte
  • Produktionsaufträge mit und ohne Arbeitspläne
  • Betriebskalender mit flexiblem Schichtmodell zur Ermittlung des Kapazitätsangebotes
  • Beliebig individualisierbare Klassifikationssysteme
  • Projektauskunft
  • Auslastungsanalyse
  • Überlappung und Splittung von Produktionsaufträgen
  • Übergangszeitenmatrix

ERP-System für Produzenten:
Weiler über e.bootis-ERPII

Sie Suchen ein System für Ihr Produktionsunternehmen?

Lassen Sie uns über das Optimierungspotential in einem kostenlosen Gespräch reden!

Michael Kemmer

Michael Kemmer

Vertriebsleiter
Tel.: +49 (0) 201 / 85 96 247

Email Xing

Wann haben Sie Zeit für ein Gespräch?










Bitte fülle alle Felder aus. Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Kostenloses ERP-Whitepaper

Unser kostenloses ERP White Paper zeigt Ihnen 6 unübliche ERP-Auswahlfaktoren, die Sie neben technologischen Aspekten bei Ihrer ERP-Auswahl beachten sollten.

Einfach die Kontaktdaten eingeben, und Ihnen wird das Whitepaper direkt zugesendet.

Mehr ERP-Wissen

Wertvolle Infos & Tipps finden Sie auch in unserem Ratgeber:

© ebootis ag 2018. Impressum. Datenschutz.
ERP-System Deutsch ERP-System Englisch