Trovarit Studie „ERP in der Praxis“

Home » Trovarit Studie „ERP in der Praxis“

Bestnoten für e.bootis “Single-Source-Code-Philosophie“ bei Studie ERP in der Praxis

Auch in 2016 forderte trovarit abermals mit der Studie „ERP in der Praxis“ die Anwender von ERP-Lösungen D-A-CH weit dazu auf, die von ihnen eingesetzten Lösungen zu bewerten. e.bootis-Kunden stellten ihrem Software-Lieferanten erneut ein durchweg gutes Zeugnis aus. Besonders konnte e.bootis mit dem Zusammenspiel von „Release-Fähigkeit“ und „Support Updates / Release-Wechsel“ punkten.

Ergebnisse der Trovarit Studie ERP in der Praxis zum Thema Releasewechsel und Support

Trovarit Studie: Releasewechselfähigkeit ist gefordert

Basis für dieses gute Ergebnis ist die der e.bootis-ERPII Suite zugrundeliegende Single-Source-Code-Philosophie, die anstehende Release-Wechsel und Software-Updates zu einem Kinderspiel werden lassen.

Was die Vorteile der Single-Source-Code-Philosophie im Einzelnen sind, haben wir anhand von vier Praxis-Fakten zusammengefasst:

  • Der Zeitbedarf eines Releasewechsels beträgt bei e.bootis ca. 4 Stunden und kann selbständig durch den Kunden durchgeführt werden.
  • Releasewechsel bedürfen keiner kundenseitigen Testphase der bisher gegebenen Prozessdefinitionen. Der Releasewechsel berührt keine kundenindividuellen Geschäftslogiken, so dass nach abgeschlossenem Releasewechsel direkt operativ weitergearbeitet werden kann.
  • Kundenspezifische Funktionserweiterungen werden auf Basis der gegebenen objektorientierten Entwicklung der e.bootis-ERPII Suite durch Methodenerweiterungen realisiert. Somit ist es ausgeschlossen, dass bestehende und im Einsatz befindliche Geschäftslogiken gelöscht bzw. prozessseitig verändert werden.
  • Komplett neue Funktionsbereiche führen zu keiner Eliminierung bestehender Geschäftslogiken.

Unsere Kunden konnten wir bereits überzeugen – wie sieht es mit Ihnen aus?
Weitere e.bootis-ERPII Suite Vorteile lernen Sie hier kennen:

ERP-Software Vorteile kennenlernen

Was ist die Trovarit Studie „ERP in der Praxis“ genau?

Seit 2004 führt die Trovarit AG, Aachen gemeinsam mit ihren überregionalen Partnern die Anwender-Studie „ERP-Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven“ im D-A-CH-Raum sowie in den Niederlanden und der Türkei durch. Unterstützt wird das Trovarit-Research-Team hierbei von einer internationalen Expertengruppe. Hierzu zählen in den einzelnen Ländern z.B. das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen, ERP-Tuner in Wien, 2BCS AG in St. Gallen, pragmatiQ in Zoetermeer und Trovarit Ltd. in Istanbul.

Trovarit ERP Praxis Logo

Mit mittlerweile mehr als 10.000 Teilnehmern seit Beginn ist die Studie der größte anbieterunabhängige Erfahrungsaustausch unter ERP-Anwendern in Europa.

Enterprise Resource Planning Lösungen (ERP) stellen heute das zentrale Instrument zur Unternehmenssteuerung dar. Zur Steigerung von Effizienz und Transparenz der Geschäftsprozesse ist es aus nahezu keinem Unternehmen mehr wegzudenken. Aufgrund dieser großen Bedeutung untersucht die Trovarit Studie regelmäßig aus Anwendersicht, wie die ERP-Realität in den Unternehmen aussieht. Auf dem Prüfstand steht hier nicht nur der Nutzen des ERP-Einsatzes für das Unternehmen, sondern auch wie Herausforderungen der ERP-Führung gemeistert wurden sowie der anschließende Einsatz des ERP-Systems in der Praxis.

Einen Schwerpunkt der Befragung stellt die Zufriedenheit der Anwender mit ihrer ERP-Software an sich und den dazugehörigen Dienstleistungen der Software-Anbieter dar. Darüber hinaus werden wesentliche Trends und Entwicklungen zu ERP-Einsatz und den Marktanforderungen aufgezeigt und somit aus Sicht der ERP-Anwender bewertet.

Auf einer breiten empirischen Basis beleuchtet die Studie dabei detailliert, welche Systeme in den befragten Unternehmen tatsächlich installiert sind, wofür sie genutzt werden und wie sie gehandelt werden. Letztendlich weist die Studie somit die tatsächliche Zufriedenheit der Anwenderunternehmen im Praxisalltag aus.

Grundlage der Studie ist eine Datenerhebung, die zwischen März und Juli 2016 durchgeführt wurde. Insgesamt wurden hierzu 2.819 Fragebögen eingereicht. Nach einer intensiven Qualitätsprüfung wurden hiervon insgesamt 2.545 Bewertungen zur Auswertung zugelassen.

Obgleich der Schwerpunkt mit einem Anteil von 68 % im verarbeitenden Gewerbe liegt, verteilen sich die Teilnehmer über alle Branchen und Unternehmensgrößen, so dass man durchaus von einem umfassenden Überblick sprechen kann. Regional bildet Deutschland mit einem Anteil von 70 % einen Schwerpunkt in der Untersuchung, gefolgt von der Schweiz mit 15 %, Österreich mit 13 % und der Türkei mit 3 %.

Kostenloses ERP-Whitepaper

Unser kostenloses ERP White Paper zeigt Ihnen 6 unübliche ERP-Auswahlfaktoren, die Sie neben technologischen Aspekten bei Ihrer ERP-Auswahl beachten sollten.

Einfach die Kontaktdaten eingeben, und Ihnen wird das Whitepaper direkt zugesendet.

Mehr ERP-Wissen

Wertvolle Infos & Tipps finden Sie auch in unserem Ratgeber:

© ebootis ag 2018. Impressum. Datenschutz.
ERP-System Deutsch ERP-System Englisch